Datenschutzerklärung

Der Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten sind ein wichtiges Anliegen. Diese Webseite speichert und verarbeitet Daten daher ausschließlich im Sinne der österreichischen und europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Sie als Nutzer stimmen der Datenverarbeitung im Sinne dieser Erklärung zu.

Falls Sie über Links auf unseren Seiten auf andere Seiten weitergeleitet werden, informieren Sie sich direkt auf der weitergeleiteten Webseite über den jeweiligen Umgang mit Ihren Daten.

Die Nutzung dieser Webseite ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.
Ich weise darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail, oder über nicht verschlüsselte Webseiten) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Die nachfolgenden Vorschriften informieren Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten.

Ich werde die von ihnen zur Verfügung gestellten Daten streng vertraulich behandeln, ohne ihre ausdrückliche Zustimmung gebe ich keine Daten weiter, es sei denn, dass ich rechtlich dazu verpflichtet bin.

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um die psychotherapeutische Behandlung zu gewährleisten und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen. Hierzu werden ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten, verarbeitet. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die in unserer Praxis erhoben werden oder die von anderen Stellen des Sozial- oder Gesundheitsdienstes erhoben worden sind und die für ihren Therapieverlauf relevant sind. Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige psychotherapeutische Behandlung nicht erfolgen.

Ich übermittle Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt bzw. gesetzlich verpflichtend ist oder Sie eingewilligt haben.

Datenverarbeitungsverzeichnis:
Verantwortlich für den Schutz ihrer Daten: Mag. Iris Süssenbacher, Radelsdorf 4, 9556 Liebenfels
Datengenerierung:
Die persönlichen Daten werden im Erstgespräch erhoben und im Patientenakt handschriftlich abgelegt. Die von ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden streng vertraulich behandelt und nur bei gesetzlicher Verpflichtung weitergegeben.
Bei kassenfinanzierter Säuglings-, Kinder- und Jugendpsychotherapie:
Der Name, die Adresse und die Sozialversicherungsnummer sowie die Diagnose werden dem Kärntner Landesverband für Psychotherapie zum Zweck der Abrechnung mit dem Sozialversicherungsträger weitergegeben.
Bei Refundierung des Kassenanteils des Sozialversicherungsträgers:
Der Name, die Adresse, die Sozialversicherungsnummer und die Diagnose werden mit der Honorarnote dem Patienten übergeben, ein Durchschlag verbleibt zum Zweck der Steuererklärung in den Patientenakten. Bei einer Überprüfung durch das Finanzamt werden keine persönlichen Daten offengelegt.

Die Telefonnummer der PatientInnen und die Emailadresse werden ausschließlich zur Kontaktaufnahme, zu persönlichen Gesprächen und zu Terminvereinbarungen genützt.

Die Patientenakten werden handschriftlich geführt, laut gesetzlicher Vorschrift 10 Jahre lang aufbewahrt und danach vernichtet. Sie enthalten Protokolle der psychotherapeutischen Sitzungen, Supervisionsprotokolle. Kopien von Rechnungen und Anträgen.
Sollte es erforderlich sein, mit bestimmten Berufsgruppen zusammenzuarbeiten, um den psychotherapeutischen Prozess lege artis weiterführen zu können, werden keine Daten ohne ihrer ausdrücklichen Zustimmung weitergegeben. Das kann im gegebenen Fall eine Kooperation mit Hausärzten, Fachärzten, Ambulanzen oder Abteilungen der Krankenhäuser, Einrichtungen der Kinder- und Jugendfürsorge, dem Gericht, u.ä. sein.

Ihre Rechte (Betroffenenrechte)
Sie haben das Recht auf Auskunft über die von mir verarbeiteten personenbezogenen Daten. Des Weiteren haben Sie das Recht auf Berichtigung, Widerspruch, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit und können jederzeit die Einwilligung widerrufen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist die Österreichische Datenschutzbehörde.